Zwei Auszeichnungen für Ilona-Maria Kerber

Kerber wird geehrtSeit vielen Jahrzehnten setzt sich Ilona-Maria Kerber für Menschen mit Behinderung ein. Im September wurde sie von Ministerpräsident Tobias Hans mit der Saarländischen Ehrenamtsnadel ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt sie die Bundesverdienstmedaille.

Die eigens gegründete Selbsthilfegruppe „Bewegen statt Behindern“ für Menschen mit Arm- und Beinamputationen ist als besonders herausragend anzusehen. Seit 2012 arbeitet sie zudem im Seniorenbeirat Saarbrücken mit, initiierte die Gründung der Sprechstunde „Senioren für Senioren“ und nimmt auch Aufgaben im Bereich für „Jugendliche mit Handicap“ wahr. Kerber ist in verschiedenen CDU-Ortsverbänden, im Vorstand des Rentnerbundes, im Seniorenbeirat in Mainz und Mitglied der Senioren-Union. Ebenfalls seit 2012 hat sie den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen für Menschen mit Amputation inne, ist Mitglied im Behindertenbeirat der Landeshauptstadt, Vorstandsmitglied des AAL-Netzwerkes e.V. (Alltagsunterstützende Assisten-Lösungen) und Vorstandsmitglied der Kolpingfamilie Alt-Saarbrücken.

(v.l.n.r.) Harald Schindel von der Landeshauptstadt, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, Ilona-Maria Kerber und Sozialmonisterin Monika Bachmann.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge