Barrierefreie Strände

Die Inselhauptstadt Palma hat in den vergangenen Monaten barrierefreie Strände errichtet, mittlerweile gibt es fünf. Rund 49.000 Euro hat das Rathaus für das Projekt in die Hand genommen.

So können Rollstuhlfahrer sowie ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität barrierefrei baden gehen. Möglich ist das an den Stränden Can Pere Antoni, Cala Estància und Ciutat Jardí sowie an der Playa de Palma an den Balnearios 7 und 15. Neben einem barrierefreien Zugang zum Strand und ins Meer gibt es auch spezielle Rettungsschwimmer, die sich vor Ort um die Besucher kümmern.

Somit sind fast alle Strände in Palma für Personen mit körperlichen Behinderungen zugänglich, lediglich die Cala Major kann sich nicht mit dem Prädikat „barrierefrei“ schmücken.

(Quelle: Das Inselradio Mallorca)

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge