Reisen für Menschen mit leichten Behinderungen

Mit Beginn der Reisesaison 2016 hat der Spezialreiseveranstalter YAT ein neues Angebot an Reisen für Menschen mit leichten- und Lernbehinderungen heraus gebracht, die gerne einen selbstbestimmten und unbeschwerten Urlaub in der Gruppe erleben möchten.

Bei der Planung der Reisen wurde ein Schwerpunkt auf Personen gelegt, die keine Möglichkeit haben einen Teil der Reisekosten über die Krankenkasse abzurechnen, da sie z.B. keine Pflegestufe haben. Dazu wurde ein Programm mit Reisen erstellt, die zwischen 2 und 8 Tagen lang sind, so dass für jeden Interessenten eine bezahlbare Reise mit dabei ist. Die Reisen können zudem günstig angeboten werden, da für die neue Zielgruppe weniger Betreuung notwendig und der Verwaltungsaufwand geringer ist.

Abwechslungsreiche Reisen für Menschen mit leichten Behinderungen_YAT Reisen GmbH_Presse

Jede Reisegruppe wird von einer Reiseleitung und einem Betreuer begleitet, die für einen sicheren Rahmen sorgen. Sie organisieren das Reiseprogramm, dienen als Ansprechpartner und geben Hilfestellungen bei Fragen oder Problemen.

Im Vordergrund der Reisen steht ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. So gehören auch themenbasierte Reisen wie eine Schlagerreise oder ein Musicalwochenende zu dem neuen Angebot.

Weitere Informationen zu den Reisen können auf der Internetseite von YAT Reisen unter Neue.YAT-Reisen.de abgerufen werden. Der Kundenservice von YAT ist von Montag bis Freitag unter der Telefonnummer 05254 662350 zu erreichen.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge