Anna Schaffelhuber ist Weltmeisterin im Super-G

Anna Schaffelhuber, die neue Weltmeisterin im Super-G. Foto: DBS
Anna Schaffelhuber, die neue Weltmeisterin im Super-G. Foto: DBS

Die fünffache Paralympics-Siegerin Anna Schaffelhuber hat am zweiten Wettkampftag der Ski Alpin WM in Kanada den Weltmeistertitel im Super-G geholt (Monoski, Damen sitzend). Bereits am Vortag hatte Schaffelhuber Bronze gewonnen.

Eine weitere Medaille für Team Deutschland konnte auch Andrea Rothfuss (Damen stehend) verbuchen. Im Super-G holte die Schwarzwälderin ihre zweite Silbermedaille. Gold ging an die Französin Marie Bochet. Anna-Lena Forster (ebenfalls Damen sitzend) schied aus. Georg Kreiter wurde Sechster, Thomas Nolte Neunter.

 

Weitere Artikel

Buchtipp

Von diesem Buch profitieren nicht nur Leistungssportler, sondern auch Freizeitsportler und Rollstuhlfahrer – sei es präventiv gegen Überlastung im Rollstuhl oder für die Verbesserung...

25 Jahre C-Leg

Am 10. Mai vor 25 Jahren brachte Ottobock die erste computergesteuerte Beinprothese auf den Markt, die sich durchsetzen konnte: das C-Leg. Mittlerweile wurden 100...

Kulturhighlights im Sommer 2022

Vier Städte zeigen, wie barrierefrei Kultur sein kann. Neben Selbstverständlichem, wie rollstuhlgerechten Wegen zu den Spielstätten, denken die Veranstalter hier auch an Induktionsschleifen, Tastmodelle...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge