Anna Schaffelhuber ist Weltmeisterin im Super-G

Anna Schaffelhuber, die neue Weltmeisterin im Super-G. Foto: DBS
Anna Schaffelhuber, die neue Weltmeisterin im Super-G. Foto: DBS

Die fünffache Paralympics-Siegerin Anna Schaffelhuber hat am zweiten Wettkampftag der Ski Alpin WM in Kanada den Weltmeistertitel im Super-G geholt (Monoski, Damen sitzend). Bereits am Vortag hatte Schaffelhuber Bronze gewonnen.

Eine weitere Medaille für Team Deutschland konnte auch Andrea Rothfuss (Damen stehend) verbuchen. Im Super-G holte die Schwarzwälderin ihre zweite Silbermedaille. Gold ging an die Französin Marie Bochet. Anna-Lena Forster (ebenfalls Damen sitzend) schied aus. Georg Kreiter wurde Sechster, Thomas Nolte Neunter.

 

Weitere Artikel

2. Nationaler Paraclimbingwettbewerb

Die Sektion Karlsruhe des Deutschen Alpenvereins veranstaltet am 15. Oktober 2022 den 2. Nationalen Paraclimbing-Cup. Dieser Kletterwettbewerb ist kein internationaler Qualifikationswettkampf für die WM...

Ein Jahr gute Nachrichten zur Inklusion

Über 100 gute Nachrichten zur Inklusion wurden im letzten Jahr im Rahmen des von der Aktion Mensch geförderten Projektes „Gute Nachrichten zur Inklusion" vom...

Winterliche Genussmomente für Rollstuhlfahrer

Sächsischer Eierpunsch, Erfurter Schittchen, Pfälzer Winzerglühwein: Auf barrierefreien Weihnachtsmärkten, in gut zugänglichen Restaurants und Vinotheken können auch Rollstuhlfahrer diese und andere regionale Köstlichkeiten probieren. Sächsische...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge