E-Rollstuhl-Fußball: Bundesligastart

Seit zwei Jahren engagiert sich die Sportagentur Frontcourt im Bereich Elektro-Rollstuhl-Fußball. Anfang April konnte nun der erste Ligabetrieb in dieser Sportart gestartet werden. Alle Auflagen des Deutschen Rollstuhlsportverbandes (DRS) als Veranstalter wurden erfüllt. Im Rahmen des dritten Seehotel Rheinsberg Powersoccer Cups spielten sechs Mannschaften, darunter vier Deutsche Teams, in der Hinrunde des Ligabetriebs. Als stärkste deutsche Kraft kristallisierten sich die BMTV Knights aus Barmstedt heraus. Diese konnten im kleinen Finale die Dresdner Power Lions schlagen. Die Siegerehrung übernahm Patrick Krause (Vertreter des DRS) gemeinsam mit Donal Byrne, dem Präsidenten der European Powerchair Football Association, der extra zum Start der Deutschen Bundesliga aus Irland angereist war.

Foto: Agentur Frontcourt

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge