E-Rollstuhl-Fußball: Bundesligastart

Seit zwei Jahren engagiert sich die Sportagentur Frontcourt im Bereich Elektro-Rollstuhl-Fußball. Anfang April konnte nun der erste Ligabetrieb in dieser Sportart gestartet werden. Alle Auflagen des Deutschen Rollstuhlsportverbandes (DRS) als Veranstalter wurden erfüllt. Im Rahmen des dritten Seehotel Rheinsberg Powersoccer Cups spielten sechs Mannschaften, darunter vier Deutsche Teams, in der Hinrunde des Ligabetriebs. Als stärkste deutsche Kraft kristallisierten sich die BMTV Knights aus Barmstedt heraus. Diese konnten im kleinen Finale die Dresdner Power Lions schlagen. Die Siegerehrung übernahm Patrick Krause (Vertreter des DRS) gemeinsam mit Donal Byrne, dem Präsidenten der European Powerchair Football Association, der extra zum Start der Deutschen Bundesliga aus Irland angereist war.

Foto: Agentur Frontcourt

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge