Erfolgreich gegen Spanien

Fotocredit: Werner Schorp

Die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen holten bei der Europameisterschaft in Rotterdam Bronze. Nach der hauchdünnen Niederlage im Halbfinale siegte die Auswahl von Martin Otto mit 53:38 (10:11/29:21/47:25) über Spanien im Spiel um Platz drei. Gold sicherte sich der Weltmeister, Gastgeber und Favorit aus den Niederlanden vor Großbritannien. 

„Nach einem etwas zögerlichen Start sind wir zunächst nicht wirklich weggekommen. Dann sind wir konsequenter geworden und konnten uns nach und nach immer mehr absetzen. Ich bin sehr happy darüber, dass wir den dritten Platz geholt haben. Das hat die Mannschaft verdient! Natürlich wären wir gerne im Endspiel gestanden und hätten gerne um Gold gespielt. Aber mit der Qualifikation für Tokyo und der Bronzemedaille haben wir zwei unserer Ziele erreicht“, sagte Headcoach Martin Otto.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge