Erneuter Weltrekord

Bei der World Series im Para Schwimmen Ende April holte sich Elena Krawzow wieder den Weltrekord über hundert Meter Brust.

Quelle: picture alliance / DBS

Sie schaffte bereits vor zwei Wochen in Eindhoven eine weltweite Bestzeit, doch am Wochenende entwickelte sich ein Fernduell gegen die Brasilianerin Maria Carolina Gomes, die in Sao Paolo eine Zeit von 1:14,79 Minuten schwamm. Krawzow konterte nur einen Tag später bei der World Series in Glasgow mit 1:14,02 Minuten und war damit exakt eine Sekunde schneller als noch vor zwei Wochen. „Für mich war es eine Motivation, um noch schneller zu sein. Als ich gehört hatte, dass die Brasilianerin Weltrekord geschwommen ist, war für mich klar, dass ich ihn mir direkt zurückholen will. Das ist mir im Finale in Glasgow gelungen und ich freue mich sehr über meine persönliche Bestzeit und damit auch den
Weltrekord“, sagt Krawzow.

Weitere Artikel

Preisträgerin Maria-Cristina Hallwachs

Auch in diesem Jahr wurde in München der MAIK Award vergeben. Ausgezeichnet wurde Maria-Cristina Hallwachs. Seit Jahren berät und unterstützt sie als Peer-Counselerin Menschen...

Fit im Rollstuhl – Onlineangebot

Unsere Atmung begleitet uns 24 Stunden, Tag und Nacht, 365 Tage. Trotzdem, oder gerade deshalb, nehmen wir diese oft als selbstverständlich wahr. Wie man...

Luftfahrwerk zum Nachrüsten

Mit einem Luftfahrwerk kann man per Knopfdruck mehr Bodenfreiheit schaffen oder die Fahrzeughöhe reduzieren, um zum Beispiel in Parkhäusern mit niedriger Deckenhöhe einfahren zu...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge