Frauen-Vollversammlung nominiert DOSB-Vizepräsidentin Petra Tzschoppe erneut

Petra Tzschoppe, Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), wurde auf der 13. Frauen-Vollversammlung des DOSB am vergangenen Wochenende in Düsseldorf erneut einstimmig als Kandidatin für das Amt benannt. Die Sportsoziologin aus Leipzig kandidiert bei der Mitgliederversammlung des DOSB am 1. Dezember 2018, bei der die Wahl des DOSB-Präsidiums ansteht, für die kommende Legislaturperiode.

Die Gleichstellung in Führungspositionen, Förderung von Trainerinnen und Kampfrichterinnen, der Kampf gegen sexualisierte Gewalt sowie die geschlechtergerechte Darstellung in den Medien sind die erklärten Ziele von Tzschoppe.

Weitere Artikel

Buchtipp

Von diesem Buch profitieren nicht nur Leistungssportler, sondern auch Freizeitsportler und Rollstuhlfahrer – sei es präventiv gegen Überlastung im Rollstuhl oder für die Verbesserung...

25 Jahre C-Leg

Am 10. Mai vor 25 Jahren brachte Ottobock die erste computergesteuerte Beinprothese auf den Markt, die sich durchsetzen konnte: das C-Leg. Mittlerweile wurden 100...

Kulturhighlights im Sommer 2022

Vier Städte zeigen, wie barrierefrei Kultur sein kann. Neben Selbstverständlichem, wie rollstuhlgerechten Wegen zu den Spielstätten, denken die Veranstalter hier auch an Induktionsschleifen, Tastmodelle...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge