Fünfter Platz bei der Rollstuhlbasketball-WM

Ein starkes Team: Die deutsche U25 bei der abschließenden Runde in der Kabine
Credit: Steffie Wunderl

Mit einem 60:13 (14:4/30:8/42:10) Erfolg zum Abschluss der U25 WM im thailändischen Suphanburi und dem damit einhergehenden fünften Platz haben sich die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen am Dienstag, 28. Mai, nochmal selbst belohnt. Gegen das Team aus der Türkei kam zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Tagessieg auf. Die Wahl von Catharina Weiß ins All Star Team der Weltmeisterschaft versüßte den erfolgreichen Tag zusätzlich.

Headcoach Dennis Nohl unterstrich kurz nach dem Spiel: „Mit dem heutigen Sieg haben wir einen sehr guten Abschluss gefunden. Wir haben das Spiel von Beginn an dominiert und Marina und ich sind sehr zufrieden mit unseren Mädels. Das schönste ist natürlich, dass jede Spielerin abschließend gescored hat und ihre verdienten WM Punkte mit nach Hause nehmen kann.“ Den WM-Titel sicherten sich am Ende die Juniorinnen aus den USA.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge