„Gold-Anna“ für wichtigsten Sportpreis nominiert

Die fünffache Paralympics-Siegerin im Monoskifahren ist vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) für den Paralympic Sport Award in der Klasse „Beste Sportlerin“ nominiert worden. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Schaffelhuber ist die einzige Deutsche in der Vorauswahl und gilt als klare Favoritin. Das teilte das Handelsblatt am Dienstag mit. Der Paralympic Sport Award wird am 14. 11 in Mexiko-Stadt vergeben und gilt als wichtigster Preis im Behindertensport.

Anna Schaffelhuber, fünffache Paralympics-Siegerin. Foto: Allianz
Anna Schaffelhuber, fünffache Paralympics-Siegerin. Foto: Allianz

Nach Gerd Schönfelder und Verena Bentele, die 2011 gemeinsam den Preis holten, wäre Schaffelhuber erst die dritte deutsche Preisträgerin.

AWS

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge