Rollstuhlfechterin Briese-Baetke führt Weltrangliste an

Simone Briese-Baetke erobert zum Jahresabschluss 2014 den Weltranglistenplatz 1. Foto: DBS
Simone Briese-Baetke erobert zum Jahresabschluss 2014 den Weltranglistenplatz 1. Foto: DBS

Rollstuhlfechterin Simone Briese-Baetke beendet das Jahr 2014 mit Gold bei dem IWAS Wheelchair Fencing Grandprix in Hong Kong und untermauert damit ihre Favoritenrolle.

Im Finale des Turniers, das vom 17.-21. Dezember 2014 stattfand, setzte sie sich mit 15:13 gegen die Chinesin Jing Jing Zhou durch. Durch ihre Erfolge im letzten Jahr hat sie sich als Nummer eins der Welt in der Kategorie Damen B, Florett und Degen, etabliert.

Briese-Baetke selbst spricht rückblickend von einer der erfolgreichsten Saisons, die sie bisher bestritten hat. In den vergangenen 12 Wettbewerben holte sie zehn Medaillen, sechsmal davon Gold.

Weitere Artikel

Buchtipp

Von diesem Buch profitieren nicht nur Leistungssportler, sondern auch Freizeitsportler und Rollstuhlfahrer – sei es präventiv gegen Überlastung im Rollstuhl oder für die Verbesserung...

25 Jahre C-Leg

Am 10. Mai vor 25 Jahren brachte Ottobock die erste computergesteuerte Beinprothese auf den Markt, die sich durchsetzen konnte: das C-Leg. Mittlerweile wurden 100...

Kulturhighlights im Sommer 2022

Vier Städte zeigen, wie barrierefrei Kultur sein kann. Neben Selbstverständlichem, wie rollstuhlgerechten Wegen zu den Spielstätten, denken die Veranstalter hier auch an Induktionsschleifen, Tastmodelle...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge