Individuelle Prothesenverkleidungen aus dem Online-Shop

UNYQ
Prothesenverkleidung aus dem Hause UNYQ

Der Entwickler und Hersteller von Prothesenverkleidungen UNYQ aus den USA setzt nach eigenen Angaben bei der Gestaltung von Beinprothesen neue Maßstäbe und eröffnete jetzt einen Online-Shop (www.unyq.com). Prothesenträger haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Beinprothesen mit 3D-Druck-Schalenverkleidungen, sogenannten Fairings, und anderen Accessoires individuell zu gestalten und zu verzieren. 25 limitierte Fairing-Kollektionen stehen den Kunden im UNYQ-Shop zur Auswahl und sind der Ausgangspunkt für die Verwirklichung eigener Ideen und Träume. In Zusammenarbeit mit den Designern können die Kunden zudem ihr ganz eigenes, individuelles und einzigartiges Fairing entwerfen. Auf der Fachmesse für Orthopädie und Reha-Technik in Leipzig, der OTWorld 2014 (13.-16. Mai), präsentiert sich UNYQ erstmals auf dem deutschen Markt.

Dank seiner firmeneigenen Technologie könne UNYQ seinen Kunden erschwingliche, individuelle und  handwerklich innovative 3D-Druck-Prothesenverschalungen bzw. Fairings bereitstellen, welche die Gestalt des gesunden Beines wiederspiegeln, heißt es in einer Mitteilung der Firma. „Ich suche schon seit Jahren nach einem passenden, nicht kitschigen Cover für meine Prothese. Das Fairing von UNYQ passt perfekt zu meinem anderen Bein. Jetzt trage ich meine Jeans wieder gerne und sie passen sogar besser als zuvor“, sagt Prothesenträger Travis Ricks, der seine wiederhergestellte Symmetrie liebt.

„Wenn wir designen, haben wir den ganzen Menschen im Blick, seine Wünsche und Bedürfnisse stehen nicht mehr hinter der technischen Funktionalität zurück“, erklärt  Eythor Bender, UNYQs Mitbegründer und CEO. „In Sachen Mode müssen Amputierte keine Kompromisse mehr machen. Sollte der Kunden von seinem Fairing nicht absolut begeistert sein, nehmen wir es – ohne Angabe von Gründen –  zurück“, fügt Eythor Bender hinzu.

Auf der der OTWorld 2014 in Leipzig präsentiert sich UNYQ in Halle 1, Stand B 32.

Über UNYQ:

UNYQ entwickelt und produziert Prothesenverkleidungen und -accessoires, die das Ziel haben, die Körpersymmetrie des Trägers wiederherzustellen, und gleichzeitig seinen eigenen, individuellen Stil auszudrücken. Die Firma wurde im Jahr 2014 gegründet und besitzt Studios in San Francisco, Kalifornien (USA) und Sevilla (Spanien).

Mehr Informationen zu UNYQ finden Sie unter https://unyq.com, bzw. bei Twitter, Facebook oder LinkedIn.

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge