Lebenshilfe fordert bessere Ausstattung für inklusive Schulen

Inklusive Schule funktioniert! Dieser Ansicht sind 78 Prozent der Eltern, deren Kinder eine Inklusionsschule besuchen. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaften durchführte. Die Gesamtbevölkerung zeigt sich etwas skeptischer, nur 66 Prozent befürworten gemeinsamen Unterricht.

Die Zahlen seien einerseits ermutigend, würden aber auch zeigen wie dringend es nötig ist, dass Schulen endlich besser ausgestattet werden und die Lehreraus- und -weiterbildung auf Inklusion ausgerichtet werde, betont die Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla Schmidt. So könnten skeptische Eltern überzeugt weren und alle Schüler profitieren. „Wenn uns inklusive Schule gelingt, nutzt es der ganzen Gesellschaft“, so Schmidt.

Weitere Artikel

Preisträgerin Maria-Cristina Hallwachs

Auch in diesem Jahr wurde in München der MAIK Award vergeben. Ausgezeichnet wurde Maria-Cristina Hallwachs. Seit Jahren berät und unterstützt sie als Peer-Counselerin Menschen...

Fit im Rollstuhl – Onlineangebot

Unsere Atmung begleitet uns 24 Stunden, Tag und Nacht, 365 Tage. Trotzdem, oder gerade deshalb, nehmen wir diese oft als selbstverständlich wahr. Wie man...

Luftfahrwerk zum Nachrüsten

Mit einem Luftfahrwerk kann man per Knopfdruck mehr Bodenfreiheit schaffen oder die Fahrzeughöhe reduzieren, um zum Beispiel in Parkhäusern mit niedriger Deckenhöhe einfahren zu...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge