Für mehr Diversität in den Medien

Der eingetragene Verein Inclutainment Media engagiert sich für mehr Unterhaltung, Spaß und Freude in den Medien. Bisher wird meist nur in Nischen und dann auch mit negativer Konnotation über Menschen mit Behinderung berichtet. Probleme und Mitleid stehen dann nicht selten im Vordergrund. Inclutainment Media ist der Ansicht, Inklusion müsse auch „normale“ Unterhaltungsformate erreichen und dort das selbstverständliche Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung zeigen, ganz im Sinne von „Vielfalt macht Spaß“. 

Der Verein beschreitet Neuland indem er Unterhaltungsformate für Web, TV, Print und Hörfunk entwickelt, in denen Menschen mit einer Behinderung von Anfang an dabei sind. Dies gilt nicht nur für die Inhalte, sondern auch für die Planung, die Produktion und Gestaltung, und die Präsentation.

Für Aktion Mensch ist beispielsweise bereits 2014 ein Kurzfilm über den Wheelchair-Skate-Profi David Lebuser (wir berichteten in Ausgabe 2/2019) entstanden. Weitere Projekte wie „Verrückt nach Herd – Das barrierefreie Kochbuch“ schlossen sich an und machen unsere Medienwelt ein Stück weit diverser.

Mehr erfahren: www.inclutainment-media.de

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge