Reichweite nutzen zum Sensibilisieren

Die YouTuber Simon Will und Leeroy Matata machen in einem gemeinsamen Clip darauf aufmerksam, auf welche Barrieren Rollstuhlfahrer im Alltag stoßen. Sie wollen Andere für die Situation von Menschen mit Behinderung sensibilisieren und erreichen damit vermutlich auch Zielgruppen, die von gängigen Kampagnen nicht erreicht werden. Die über 350.000 Aufrufe des Videos und mehr als 1.000 Kommentaren lassen den Schluss zu, dass das Thema starke Relevanz besitzt und bei vielen Nicht-Betroffenen Gedankengänge anstößt. Ein tolles Projekt, das zeigt, wie der Einfluss von sozialen Medien positiv genutzt werden kann.

Weitere Artikel

Jürgen Dusel bleibt Beauftragter

Das Bundeskabinett hat beschlossen, dass Jürgen Dusel Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen bleibt. „Mit Jürgen Dusel als Bundesbeauftragtem haben die...

Beschluss zur Triage

NETZWERK ARTIKEL 3 e.V. reagiert mit Erleichterung auf den Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes zur Triage: „Indem das Bundesverfassungsgericht den Gesetzgeber zu unverzüglichem Handeln auffordert, hat...

VDK begrüßt Triage-Entscheidung

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat entschieden, dass der Bundestag „unverzüglich“ Vorkehrungen zum Schutz von Menschen mit Behinderungen im Fall einer sogenannten Triage treffen muss,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge