Robert Schulte – 38 Jahre über Verfallsdatum

Robert Schulte hat von Geburt an die sogenannte Glasknochenkrankheit in ihrer schwersten Form, die Ärzte gaben ihm höchstens ein Jahr. Doch mittlerweile ist er 39, also „38 Jahre über Verfallsdatum“, und meistert das schwierige Leben mit seiner Behinderung nicht nur, er füllt es auf eine Weise aus, die vielen gesunden Menschen als Vorbild dienen kann. Denn mit seinem Tatendrang, seinem Humor und seiner Offenheit erinnert Robert Schulte daran, dass jeder nur dieses eine Leben zur Verfügung hat – und die Verpflichtung, es für sich und das Umfeld trotz aller Widrigkeiten zum schönsten Leben zu machen.

Weitere Informationen zum Autor und Buch sowie eine Bildstrecke finden sie hier.

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge