Exoprothesennetz.SH startet

Mit dem Exoprothesennetz.SH ist ein leistungsfähiges Netzwerk in Schleswig-Holstein aufgebaut worden, das eine neue Qualität der Versorgung von Patienten mit Amputationen ermöglicht. Gleichzeitig bietet es den Netzwerkpartnern eine Plattform für die Initiierung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Entwicklung neuer Verfahren und innovativer orthopädischer Hilfsmittel. Am Montag, 16. April 2018, lädt das Netzwerkmanagement ein zu einer Auftaktveranstaltung. In Kurzvorträgen werden folgende Aspekte aufgegriffen: die Vorstellung des Exoprothesennetz.SH, die medizinische und physiotherapeutische Versorgung, die orthopädische Versorgung, innovative Lösungen in der Patientenversorgung und die Entwicklung von innovativen Orthopädiehilfsmitteln. Treffpunkt für alle Interessierte ist das Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel. Beginn der Veranstaltung ist 17 Uhr.

Anmeldung bis Freitag, 13. April 2018.

Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Schleswig-Holstein anerkannt und mit drei Fortbildungspunkten in der Kat. A bewertet.

www.kiwi-kiel.de

 

 

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge