Kongress für Amputierte

Am 17. Oktober 2009 wurde der Bundesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation e.V. (BMAB) gegründet. Zur Feier seines zehnjährigen Bestehens veranstaltet der BMAB vom 13. bis 15. November 2019 in der FilHarmonie in Filderstadt einen dreitägigen Kongress für Amputierte und deren Angehörige sowie für Fachbesucher und andere Interessierte.

Beim Get-Together am Mittwoch und am Donnerstag Abend gibt es im Wintergarten der FILharmonie die Möglichkeit zum Gespräch und Erfahrungsaustausch mit Anwendern, Fachbesuchern und Referenten. Parallel zu den Vorträgen werden für Amputierte und deren Angehörige Workshops zu verschiedenen Themen angeboten. Auf dem Programm stehen unter anderem Tanzen für Amputierte und deren Partner, Tanzen für Kinder und Jugendliche sowie Geh- und Prothesengebrauchsschulungen. Im Rahmen einer Prothesensprechstunde können Amputierte ihre Versorgung überprüfen lassen. Die Veranstaltung schließt mit einem Jubiläumsball ab.

Zum Programm: www.bmab.de

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge