Mobil im Rolli

Im öffentlichen Raum gibt es viele Barrieren. Das kann zu Verunsicherungen führen und dazu, dass die Aktivitäten außerhalb des Hauses auf ein Minimum beschränkt werden. Henning Hahn möchte dem entgegenwirken und bietet deshalb ein Rollstuhl- und Mobilitätstraining in Hamburg an.

Der nächste Kurs soll vom 28. bis 29. September 2019 stattfinden. Anmeldungen werden bis 23. September angenommen. Hahn zeigt, wie Kantsteine, Rolltreppen, Rampen und Kopfsteinpflaster sicher und kraftsparend passiert werden können. Der Kurs ist für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene im Aktiv-Rollstuhl geeignet, die mindestens 300 Meter ohne Hilfe zurücklegen können.

Weitere Informationen: drs.org

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge