Mobil im Rolli

Im öffentlichen Raum gibt es viele Barrieren. Das kann zu Verunsicherungen führen und dazu, dass die Aktivitäten außerhalb des Hauses auf ein Minimum beschränkt werden. Henning Hahn möchte dem entgegenwirken und bietet deshalb ein Rollstuhl- und Mobilitätstraining in Hamburg an.

Der nächste Kurs soll vom 28. bis 29. September 2019 stattfinden. Anmeldungen werden bis 23. September angenommen. Hahn zeigt, wie Kantsteine, Rolltreppen, Rampen und Kopfsteinpflaster sicher und kraftsparend passiert werden können. Der Kurs ist für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene im Aktiv-Rollstuhl geeignet, die mindestens 300 Meter ohne Hilfe zurücklegen können.

Weitere Informationen: drs.org

Weitere Artikel

Ulla Schmidt in ihrem Amt bestätigt


Seit 2012 steht die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt an der Spitze der Lebenshilfe. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde sie eindrucksvoll für weitere vier Jahre...

Ein Appell der Fachverbände

Vor dem Hintergrund der laufenden Koalitionsverhandlungen für die kommende Bundesregierung appellieren die Fachverbände für Menschen mit Behinderung an die Parteien SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN...

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge