Orthobionik-Studium: Medizin und Technik kombinieren

Vermittelt Medizin- und Technik-Know-how: Das Orthobionik-Studium der PFH. Foto: PFH

Am Freitag, 29. Juni 2018, veranstaltet die PFH Private Hochschule Göttingen von 14 bis 17 Uhr einen Informationstermin zu ihrem Bachelorstudium Orthobionik. Dieser findet unter dem Titel „Studium Open“ im ZHT Zentrum für Healthcare Technology der PFH im Universitätsklinikum Göttingen statt.

Neben Informationsvorträgen und einer Besichtigung der Werkstatt- und Laborräume können sich die Interessenten beim Studium Open mit aktuell Studierenden austauschen, um einen Einblick in den Studienalltag zu erhalten. Auch Professoren und PFH-Verantwortliche stehen für Beratungsgespräche bereit.

Der Studiengang Orthobionik kombiniert medizinische, biomechanische, ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Inhalte. Er fokussiert die praktische Patientenversorgung mit modernen orthopädietechnischen Heil- und Hilfsmitteln. Dabei trainieren die Studierenden auch handwerkliche Fertigkeiten. Sie lernen, Prothesen und Orthesen individuell für Patienten herzustellen und anzupassen.
Die PFH bittet Interessenten, sich unter der Telefonnummer 0551/306 720-0 bei Johanna Hesse, per E-Mail unter healthcare@pfh.de oder unter www.pfh.de/studiumopen auf der PFH-Website anzumelden.
Das detaillierte Programm zum Download ist unter www.pfh.de/studiumopen zu finden.

Vorheriger ArtikelDer niedersächsische Weg
Nächster ArtikelZerebralparese im Dialog

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge