Orthobionik-Studium: Mit Hightech Menschen helfen

Am Freitag, dem 3. Februar 2017, veranstaltet die PFH Private Hochschule Göttingen von 14:00 bis 17:00 Uhr ein „Studium Open“ zu ihrem Bachelorstudium Orthobionik sowie den Masterstudiengängen Medizinische Orthobionik und Sports-/Reha- Engineering. Die Informationsveranstaltung findet am ZHT Zentrum für Healthcare Technology der PFH im Universitätsklinikum Göttingen statt.

Der Studiengang Orthobionik kombiniert medizinische, biomechanische und ingenieurwissenschaftliche Inhalte und fokussiert die praktische Patientenversorgung. Karrieremöglichkeiten für die Absolventen bietet die Wachstumsbranche der Medizin- und Orthopädietechnik. Ähnlich interdisziplinär ist das Masterstudium Medizinische Orthobionik angelegt, das sich an Bachelorabsolventen der Fächer Orthobionik und technische Orthopädie, aber auch an Orthopädietechnikmeister mit Studienabschluss und an Mediziner richtet.

Der Masterstudiengang Sports-/Reha-Engineering vermittelt überwiegend ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse, die zum Beispiel für eine Karriere im Forschungs- und Entwicklungsbereich der Sportartikelindustrie und der Medizintechnik sowie für die Mitarbeit an Olympiastützpunkten, Trainings- und Rehabilitationszentren qualifizieren.

Neben Informationsvorträgen und einer Besichtigung der Werkstatträume können sich die Interessenten beim Studium Open mit aktuell Studierenden austauschen, um einen Einblick in den Studienalltag zu erhalten. Auch Professoren und PFH-Verantwortliche stehen für Beratungsgespräche bereit. Das detaillierte Programm zum Download ist unter www.pfh.de/studiumopen zu finden.

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge