REHAB Karlsruhe 2023: Marktüberblick an einem Ort

Vom 15. bis 17. Juni 2023 werden die Karlsruher Messehallen wieder zur 22. REHAB – Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion öffnen. Die kommende REHAB soll wieder in drei Messehallen geplant werden. „Um nur einige Beispiele aus dem Bereich Rollstuhl und -zubehör zu nennen: Ottobock, Alber, Meyra, Invacare und Schuchmann als auch Fachhändler wie Storch & Beller und das SC Sanitätshaus Carstens“, so Projektleiterin Annika Gehrmeyer. Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, übernimmt erneut die Schirmherrschaft. Ab 2023 findet die Fachmesse wieder alle zwei Jahre statt. Invacare soll laut einer Pressemeldung auf der REHAB seinen Schwerpunkt auf Küschall Rollstühle aus dem Aktiv-Reha-Bereich legen. Auch Alber als Spezialist für Rollstuhl-Zusatz- und Aktivantriebe wird wieder an der Fachmesse teilnehmen. Als Neuaussteller begrüßt die Messeleitung unter anderem Topro, den norwegischen Hersteller für Rollatoren.

Die aktuelle Ausstellerliste sowie Informationen zur kommenden Fachmesse gibt es online unter www.rehab-karlsruhe.com.

 

Weitere Artikel

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990FollowerFolgen

Letzte Beiträge