Unterwegs für den guten Zweck

Die 19-jährige Marie möchte am 8. August zusammen mit ihrer ehemaligen Deutschlehrerin zu ihrer 330 Kilometer-Tour aufbrechen. Als Marie sechs Jahre alt war, wurde bei ihr eine neuromuskuläre Skoliose diagnostiziert, eine Fehlstellung der Wirbelsäule ausgelöst durch eine angeborene Muskelerkrankung. Mit elf bekam sie ein Korsett, das sie fast rund um die Uhr tragen musste. Sechs Jahre wurde sie vor die Wahl gestellt: entweder für den Rest ihres Lebens im Korsett zu stecken, oder das Risiko einer OP auf sich zu nehmen. Marie entschied sich, obwohl die Gefahr bestand die Gehfähigkeit komplett zu verlieren, für die operative Korrektur ihrer Wirbelsäulenkrümmung. Nach viel Training steht sie nun wieder auf eigenen Beinen und fährt mit dem KETTWIESEL von HASE BIKES wieder Rad. „Für viele Kinder mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung wird das Fahrradfahren immer ein Wunsch bleiben.” Diese Kinder wollen Marie und Tina mit der Aktion „5whels4hope” unterstützen.Sie sammeln Spenden, indem sie 330 Kilometer von Passau nach Wien radeln und dafür möglichst viele Kilometerpaten suchen, die mit einem bestimmten Betrag pro Kilometer oder einer Festspende unterstützen. Da Marie sich ehrenamtlich für die Stiftung Ambulantes Kinderhospitz München (AKM) engagiert, lag eine Kooperation nahe. „Die Stiftung AKM begleitet Familien in ganz Bayern mit einem schwerkranken Kind oder Elternteil von der Diagnose an bis zum Tod und darüber hinaus. Sie bildet ein sicheres Netz, das diese Familien auffängt und sie unterstützt.” Die Spendenaktion läuft noch bis zum 15.September 2021.

 

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge