Veranstaltungen 2016 des bvkm

Selbstbehauptungskurs
Helmut Gensler gibt regelmäßig unter der Regie des bvkm Kurse in Selbstverteidigung für körperbehinderte Menschen. Archivfoto: AWS/Rosdorff

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) hat auch in diesem Jahr einige interessante Veranstaltungen zu bieten. Unter anderem geht es um selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden und Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen, sich bei körperlichen Angriffen erfolgreich zur Wehr zu setzen. Im Folgenden die Veranstaltungen im Einzelnen.

  1. – 12 06.2016 in Rostock

Regionaltreffen Nord: Nordlichtertreffen in Rostock

Sport- und Freizeitwelten in der Hansestadt

Zielgruppe: behinderte und nichtbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene

Teilnahmegebühr: 100 Euro für alle TeilnehmerInnen

 

  1. – 26.06.2016 in Dresden

Regionaltreffen Süd: Südlichtertreffen der Clubs und Gruppen

Kunst- und Stadtansichten in der Landeshauptstadt

Zielgruppe: behinderte und nichtbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene

Teilnahmegebühr: 100 Euro für alle TeilnehmerInnen

 

  1. – 30.10.2016 in Berlin

Wohnen wie ich es will: Teilhabe und Selbstbestimmung mit und ohne Assistenz

Wie kann ich meine Bedürfnisse und Interessen durchsetzen?

Zielgruppe: behinderte und nichtbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene

Teilnahmegebühr: 100 Euro für alle TeilnehmerInnen

Referent: Martin Rothaug, Spastikerhilfe Berlin

 

  1. – 06.11.2016 Hannover

Keine Panik in Konfliktsituationen!

Verteidigungstechniken für Menschen mit Behinderung
Zielgruppe: behinderte und nichtbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene

Teilnahmegebühr: 100 Euro für alle TeilnehmerInnen

Referent: Helmut Gensler, Lehrer, Studienrat

 

Kontakt:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Brehmstr. 5-7
40239 Düsseldorf
Tel: 0211/64004-17
marcus.huelsen@bvkm.de

 

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge