By August 30, 2019 0 Comments Weiterlesen →

RBB: Zweiter Saisonhöhepunkt steht an

Fotocredit: Uli Gasper

Wenn am 30. August im polnischen Walbrzych der Hochball für die diesjährige Europameisterschaft der Herren fällt, geht es für die deutsche Auswahl unter anderem um eines der begehrten Tickets für die im nächsten Jahr anstehenden paralympischen Spiele 2020 in Tokyo.

Das Team Germany trifft dabei in der Vorrundengruppe A auf die Schweiz, Österreich, Italien, Gastgeber Polen sowie den amtierenden Weltmeister und Vize-Europameister aus Großbritannien. Vor allem die Duelle mit Italien, Polen und den starken Briten dürften entscheidende Schlüsselspiele in der Vorrunde für die Auswahl von Nicolai Zeltinger sein. „Wir möchten uns eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale erarbeiten. Die Mannschaft ist in einem sehr guten Zustand. Jeder einzelne hat in der Vorbereitung ehrgeizig, hochmotiviert und akribisch gearbeitet“, so der Headcoach. Die ersten vier einer jeden Gruppe treten dann im Viertelfinale im Crossover Modus gegeneinander an.

Eröffnet wird das Turnier am Freitag Abend um 18 Uhr mit der Partie des Gastgebers gegen die Schweiz. Für die deutsche Auswahl wird es dann am Samstag um 16:45 Uhr erstmals ernst. Auftaktgegner für die ING Korbjäger ist das Team aus Österreich, welches erstmals seit 20 Jahren wieder in der Division A, der höchsten internationalen Spielklasse, an den Start geht. Headcoach Zeltinger unterstreicht: „Insgesamt glaube ich, dass wir sieben bis acht Teams haben, die sich berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Paralympics machen dürfen. Neben Großbritannien, Italien, Polen, Spanien, den Niederlanden und der Türkei zähle ich auch uns zu diesem Kreis dazu. Wir gehen selbstbewusst ins Turnier, haben eine enorm starke Teamchemie und klar definierte Rollen. Wir freuen uns darauf, wenn es am Samstag endlich los geht.“

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!