Ab jetzt erhältlich: Lego-Figur im Rollstuhl

Weltpremiere in auf der Spielwarenmesse: LEGO präsentiert den ersten Rollstuhlfahrer aus der Serie LEGO City. Foto: Spielwarenmesse eG / Alex Schelbert
Weltpremiere in auf der Spielwarenmesse: LEGO präsentiert den ersten Rollstuhlfahrer aus der Serie LEGO City.
Foto: Spielwarenmesse eG / Alex Schelbert

Im Januar hatte das Unternehmen Lego angekündigt, erstmals eine im Rollstuhl sitzende Figur auf den Markt zu bringen. Ab sofort gibt es sie im Handel zu kaufen.

Lego war lange vorgeworfen worden, das Thema Behinderung auszusparen und nicht die ganze Vielfalt der Menschen darzustellen. Andere Hersteller haben schon seit 40 Jahren Rollstühle im Programm.

Die gegen Diskriminierung kämpfende Kampagne „ToyLikeMe“ kommentierte im Januar, dass weltweit mehr als 150 Millionen Kinder mit Behinderungen, deren Eltern, Großeltern und Betreuer nun „sehr, sehr, sehr glücklich“ seien. Auch das internationale Paralympische Komitee (IPC) zeigte sich erfreut und auf Twitter: „Das ist großartig, danke für die Förderung von Vielfalt!“ Eine weibliche Figur im Rollstuhl soll es vorerst nicht geben.

AWS

Vorheriger ArtikelHeilsamer Urlaub mit Tieren
Nächster ArtikelProthesen aus dem Drucker

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge