Amputierte entdecken für sich die sozialen Netzwerke

Nordic Walking mit Prothese
Nordic Walking mit Beinprothese, auch darum geht es in der Welt der Prothesenträger. Foto: AWS/Kramer

Seit dem vergangenen Jahr existiert bei Facebook die „Welt der Prothesenträger“. Der Schweizer Stephan Weibel hat diese Austauschplattform für Betroffene gegründet. Weibel (36) hat bei einem Unfall den linken Vorfuß und den rechten Unterschenkel verloren. Dennoch ist der Key Account Manager ein begeisterter Sportler. Die Vorteile der Facebook-Gruppe sieht er so: „Im Internet ist keine Entfernung zu weit. Zu Amputierten und Interessierten gesellen sich in letzter zeit erfreulicherweise auch Orthopädietechnikermeister, Therapeuten und Unternehmen. Prothetik kann so aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Für die Gruppe ist das von großer Bedeutung.“

Durch Information und Inspiration gemeinsam zum Erfolg – das ist das Ziel in der „Welt der Prothesenträger“. Die Gruppe hat inzwischen rund 300 Mitglieder. Gepostet werden Themen aus den Bereichen Prothetik, Sport und Barrierefreies Reisen.

Kontakt: www.facebook.com/groups/27829667102

Quelle: medi stolperstein

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge