Aufrüttelnder brasilianischer Paralympics-Spot

Hier geht es zum Video. Foto: Screenshot STERN
Hier geht es zum Video. Foto: Screenshot STERN

„Blinde oder einbeinige Sportler trainieren genauso hart wie andere Sportler auch – eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Dass sie dabei aber belächelt werden, wollen die Veranstalter der Paralympics ändern“.

Das schreibt der STERN auf seiner Webseite und präsentiert ein Video der Gastgeber der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Dem Beitrag nach werden Sportler mit Behinderungen in Brasilien wenig ernst genommen. Das Olympische Komitee des Landes hat deshalb ein Video veröffentlicht, das behinderte Sportler beim Training in Fitnessstudios oder anderen Sportstätten zeigt und die Reaktionen der nicht behinderten Sportler einfängt.

Hier geht es zum Videobeitrag des STERN.

AWS

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge