Claudia Middendorf erneut als Behinderten- und Patientenbeauftragte des Landes berufen

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit: Auf Vorschlag von Minister Karl-Josef Laumann hat das Landeskabinett Claudia Middendorf am Dienstag, 16. August 2022, in ihrem Amt als „Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen“ bestätigt. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind unter anderem die gesundheitliche Versorgung von Menschen mit Behinderungen, die Stärkung der ehrenamtlichen Strukturen im Gesundheitswesen, die Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt und die Patientenorientierung. „Mit Claudia Middendorf haben wir eine ausgewiesene Sozial- und Gesundheitsexpertin, die sich mit großem Engagement für die Belange von Menschen mit Behinderung sowie von Patientinnen und Patienten stark macht“, so Minister Laumann.
„Ich freue mich sehr über das Vertrauen von Herrn Minister Laumann und der neuen Landesregierung“, sagte die alte und neue Landesbehinderten- und Patientenbeauftragte Claudia Middendorf. „Die erneute Berufung sehe ich als Bestätigung und Anerkennung meiner Arbeit in der letzten Legislaturperiode, in der ich bereits viel bewegen konnte. Insbesondere die Einrichtung der Koordinierungsstelle zur Stärkung der politischen Partizipation von Menschen mit Behinderungen sowie die Aufnahme der Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher als verpflichtende Einrichtungen der Gesundheitsvorsorge in das Krankenhausgestaltungsgesetz waren wichtige Erfolge.“ In der Corona-Pandemie sei ihr Büro zu einer zentralen Anlaufstelle für Menschen geworden, die unter anderem zu den Themen barrierefreie Kommunikation, Maskenpflicht, Testungen, Impfgeschehen sowie Besuchsmöglichkeiten in Krankenhäusern und Wohneinrichtungen Rat und Hilfe gesucht hätten, so Middendorf. Um auch während der Zeit der Kontaktbeschränkungen eine direkte Ansprechpartnerin sein zu können, habe sie regelmäßige telefonische Bürgersprechstunden angeboten.

Weitere Artikel

2. Nationaler Paraclimbingwettbewerb

Die Sektion Karlsruhe des Deutschen Alpenvereins veranstaltet am 15. Oktober 2022 den 2. Nationalen Paraclimbing-Cup. Dieser Kletterwettbewerb ist kein internationaler Qualifikationswettkampf für die WM...

Ein Jahr gute Nachrichten zur Inklusion

Über 100 gute Nachrichten zur Inklusion wurden im letzten Jahr im Rahmen des von der Aktion Mensch geförderten Projektes „Gute Nachrichten zur Inklusion" vom...

Winterliche Genussmomente für Rollstuhlfahrer

Sächsischer Eierpunsch, Erfurter Schittchen, Pfälzer Winzerglühwein: Auf barrierefreien Weihnachtsmärkten, in gut zugänglichen Restaurants und Vinotheken können auch Rollstuhlfahrer diese und andere regionale Köstlichkeiten probieren. Sächsische...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge