Exoskelett entlastet Puppenspieler

Seit Ende Dezember arbeiten Puppenspieler der Augsburger Puppenkiste mit einem außergewöhnlichen Hilfsmittel. In der Kabarettvorstellung, die bis Ende Juni 2020 im Programm ist, nutzen die Puppenspieler erstmals das Exoskelett Paexo Shoulder von Ottobock. „Das minutenlange Halten und Bewegen der Handpuppen über Kopfhöhe ist sehr anstrengend“, so Klaus Marschall, Inhaber der Augsburger Puppenkiste. „Das Exoskelett hilft dem Puppenspieler in dieser Situation enorm. Es entlastet seine Schultern und Oberarme, so dass er sich besser auf das Spielen konzentrieren kann und nach der Vorstellung weniger angestrengt ist.“

Der Puppenspieler trägt das Paexo Shoulder ähnlich wie einen Rucksack eng am Körper. Das Gewicht der erhobenen Arme wird über Armschalen mithilfe einer mechanischen Seilzugtechnik auf die Hüfte abgeleitet. Das schont die Muskeln und Gelenke im Schulterbereich spürbar und die Handpuppen lassen sich über Kopf deutlich komfortabler bewegen. „Wir haben das Exoskelett über mehrere Monate und in unterschiedlichen Situationen getestet. Beim Spielen der Handpuppen ist es eine große Hilfe, und auch beim Marionettentheater werden wir es in Zukunft situationsbedingt einsetzen – immer wenn die Marionette auf einer erhöhten Requisite gespielt wird und der Puppenspieler sich besonders strecken muss“, so Klaus Marschall. 

Ottobock hat Paexo Shoulder zusammen mit Volkswagen entwickelt, um Mitarbeiter in der Produktion bei der anstrengenden Überkopfmontage zu unterstützen. Inzwischen wird das Exoskelett, das seit Oktober 2018 auf dem Markt ist, in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. (z.B. Luftfahrt- und Automobilunternehmen, bei Werften,…)

Puppenspieler Hans Kautzmann probt die „Erdmännchen-Nummer“ für das Kabarettprogramm 2020. Die beiden Klappmaulpuppen hält er bis zu zehn Minuten über Kopf. Das Exoskelett Paexo Shoulder von Ottobock entlastet dabei seine Muskeln und Gelenke im Schulterbereich. (Foto: Ottobock)

Weitere Artikel

Fitnessapp für Menschen mit Querschnittlähmung

ParaGym ist ein noch bis Februar 2023 laufendes, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter dem Projektnamen „FIT-IN3 – ein inklusiver, interaktiver und intelligenter...

„Auch Jüngere mit Handicap sollten einen Schwerbehindertenausweis beantragen!“

Gemäß einer aktuellen Statistik hat nahezu jeder zehnte Deutsche einen Schwerbehindertenausweis und damit eine Behinderung mit einem Grad von mindestens 50. Allerdings handelt es...

Jürgen Dusel eröffnete die REHAB Karlsruhe 2022

Die 21. Europäische Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde am 23. Juni 2022, von Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge