Film-Projekt der Lebenshilfe

Grafik-Familiale-Web.pngDie Bundesvereinigung Lebenshilfe ruft zur Teilnahme an ihrem Amateur-Kurzfilmwettbewerb „Familiale 2016“ auf. Familien, Menschen mit und ohne Behinderung, Wohn- und Freizeitgruppen, Kollegenkreise, Schulklassen, Nachbarschaften und Vereine sind eingeladen, sich mit selbst gedrehten Filmen zu den Themen Familie und Inklusion zu beteiligen.

„Nur wenn die vielfältige Alltagserfahrung aller Bürgerinnen und Bürger die Hauptrolle spielt, werden wir eine Gesellschaft schaffen, an der alle Familien teilhaben können“, so Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags. „Und die Sache mit der Hauptrolle möchten wir mit unserer Familiale einmal ganz wörtlich nehmen: Wir freuen uns schon jetzt auf alle Beiträge, die – jeder auf seine Weise – hautnah zeigen werden, was die Menschen bewegt, wenn sie an Familie und Inklusion denken. Wir laden alle ein: Drehen Sie Ihr eigenes Ding!“

Damit Interessierte genügend Planungszeit haben, starten die Veranstalter schon jetzt ihren Aufruf zur Teilnahme: Eingereicht werden können die Filme dann vom 1. Februar bis zum 31. Mai 2016. Dabei ist jedes Genre und jede Technik erlaubt: Dokumentar-, Spiel- oder Trickfilm, Kamera, Camcorder oder einfaches Handy. Für die besten Beiträge sind attraktive Geldpreise, eine Familiale-Skulptur sowie Einladungen zur Abschluss-Gala am 15. September 2016 in Berlin ausgelobt.

Zur Unterstützung der Teilnehmer im Vorfeld des Wettbewerbs plant die Bundesvereinigung Lebenshilfe gemeinsam mit Kooperationspartnern inklusive Workshops zur Theorie und Praxis des Filmemachens sowie ein „Profis als Partner“-Programm, bei dem Filmschaffende in ehrenamtlichem Engagement den Amateuren beratend zur Seite stehen.
Die Familiale wird von der BARMER GEK und von Aktion Mensch gefördert. Sie bildet den Höhepunkt und den Abschluss des mehrjährigen Themenprojekts „Familie: bunt bewegt“ der Lebenshilfe.

 

Weitere Artikel

„Fit im Rollstuhl – Online“

Die Plattform „Fit im Rollstuhl" bietet mit ihrem Onlineangebot für Rollstuhlfahrer und - fahrerinnen, Trainern und Therapeuten ein monatliches „Mitmachangebot", jeweils am ersten Sonntag* im Monat...

Ausgezeichnet mit dem Hessischen Staatspreis Universelles Design 2022

HP VELOTECHNIK ist laut einer Pressemeldung als eines von vier Unternehmen mit dem „Hessischen Staatspreis Universelles Design 2022" ausgezeichnet worden. Die Anerkennung erhielt die Liegeradmanufaktur...

Nach der REHACARE ist vor der REHACARE

Vom 14. bis 17. September 2022 informierten sich laut einer Pressemeldung rund 35.000 Besucherinnen und Besucher über Alltagshilfen und Lösungen für Menschen mit Behinderung...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge