Fit dank Rollstuhl-Parcour an der Klinik

Ganze 30 Trainingselemente gibt es beim Rollstuhl-Parcour des Greifswalder Rehabilitationszentrums für Querschnittgelähmte und Patienten mit schweren Schädel- Hirn-Verletzungen seit einigen Tagen zu bewältigen. Eröffnet wurde das Areal am Samstag den 22. September. Die Hindernisse auf 100 Quadratmeter Fläche simulieren die unterschiedlichen Hindernisse, mit denen Rollstuhlfahrer im Alltag konfrontiert werden. So finden Rollstuhlfahrer auf dem Testgelände der Klinik unterschiedliche Pflasterungen, hohe Bordsteine, Entwässerungselemente und auch Straßenbahnschienen, die es zu überwinden gilt. Der Parcour ist für Rollstuhlfahrer gut, um sich auf die künftige Situation einstimmen zu können und zu trainieren, welche Hürden in Zukunft auf Patienten im Rollstuhl zukommen. Die Manfred-Sauer-Stiftung unterstützte das Projekt mit 50.000 Euro, damit das Areal auf dem Klinikgelände angelegt werden konnte.

www.bdh-klinik-greifswald.de

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge