Fit dank Rollstuhl-Parcour an der Klinik

Ganze 30 Trainingselemente gibt es beim Rollstuhl-Parcour des Greifswalder Rehabilitationszentrums für Querschnittgelähmte und Patienten mit schweren Schädel- Hirn-Verletzungen seit einigen Tagen zu bewältigen. Eröffnet wurde das Areal am Samstag den 22. September. Die Hindernisse auf 100 Quadratmeter Fläche simulieren die unterschiedlichen Hindernisse, mit denen Rollstuhlfahrer im Alltag konfrontiert werden. So finden Rollstuhlfahrer auf dem Testgelände der Klinik unterschiedliche Pflasterungen, hohe Bordsteine, Entwässerungselemente und auch Straßenbahnschienen, die es zu überwinden gilt. Der Parcour ist für Rollstuhlfahrer gut, um sich auf die künftige Situation einstimmen zu können und zu trainieren, welche Hürden in Zukunft auf Patienten im Rollstuhl zukommen. Die Manfred-Sauer-Stiftung unterstützte das Projekt mit 50.000 Euro, damit das Areal auf dem Klinikgelände angelegt werden konnte.

www.bdh-klinik-greifswald.de

Weitere Artikel

Preisträgerin Maria-Cristina Hallwachs

Auch in diesem Jahr wurde in München der MAIK Award vergeben. Ausgezeichnet wurde Maria-Cristina Hallwachs. Seit Jahren berät und unterstützt sie als Peer-Counselerin Menschen...

Fit im Rollstuhl – Onlineangebot

Unsere Atmung begleitet uns 24 Stunden, Tag und Nacht, 365 Tage. Trotzdem, oder gerade deshalb, nehmen wir diese oft als selbstverständlich wahr. Wie man...

Luftfahrwerk zum Nachrüsten

Mit einem Luftfahrwerk kann man per Knopfdruck mehr Bodenfreiheit schaffen oder die Fahrzeughöhe reduzieren, um zum Beispiel in Parkhäusern mit niedriger Deckenhöhe einfahren zu...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge