Gesundheitsministerium: Untergrenzen für Pflegepersonal in Kliniken festgelegt

Das Bundesgesundheitsministerium hat angekündigt, ab 2019 Personaluntergrenzen für besonders pflegeintensive Bereiche in Krankenhäusern festzulegen.

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat damit die gescheiterten Verhandlungen zwischen der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen über entsprechende Personalschlüssel zum Anlass genommen, um eine gesetzliche Regelung zu finden.

„Dieses Versagen der Selbstverwaltung erfordert unser Handeln zum Schutz der Patienten und Pflegekräfte“, so Spahn. Die Ministerverordnung tritt ab Oktober 2018 in Kraft und kann ab Januar 2019 in den Krankenhäusern geahndet werden.

Weitere Artikel

HASE BIKES bietet wieder persönliche Produktberatungen an

Wo bisher Räder zusammengebaut wurden, ist ein 430 qm großer Showroom eröffnet worden: Das SCHALTWERK. „Ursprünglich waren die Beratungen eine Notlösung, weil wir die...

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge