Jetzt die aktuelle beatmetleben lesen

Für sich selbst einstehen; das ist so leicht gesagt und gar nicht mal so einfach durchzusetzen. Gerade für Menschen mit außerklinischer Intensivversorgung ist die Selbstfürsorge oft ein echter Kraftakt. Dabei wissen die selbst Betroffenen häufig am besten, was gut für sie ist. So sagt es Maria-Cristina Hallwachs jedenfalls. In der aktuellen Ausgabe der beatmetleben finden die Leser noch weitere Geschichten von Menschen, die ihr Leben in die Hand genommen haben. Gemeinsam mit gut ausgebildeten Pflegefachkräften klappt es dann auch mit dem Alltag, Urlaub, der Arbeit und allem, was das Leben sonst noch ausmacht. Entdecken Sie diese und weitere spannende, interessante Beiträge in der beatmetleben 4/2022.

Zum Abo

Vorheriger ArtikelTest bestanden!
Nächster ArtikelSave the Date

Weitere Artikel

Elektrizitätskosten zurückholen, geht das?

Aufgrund des Gasmangels ist mit erheblichem Preisanstieg bei der Elektrizität zu rechnen. Denn oftmals sind vor allem private Haushalte an die Grenzen des Möglichen...

Liquidität der Sozialen Pflegeversicherung gesichert

Um deren Liquidität sicherzustellen, hat das Bundesamt für Soziale Sicherung der sozialen Pflegeversicherung (SPV) ein Darlehen von einer Milliarde Euro zur Verfügung gestellt. Der...

Drohendes Medizinprodukte-Chaos abwenden

Seit 26. Mai 2021 gilt die europäische Verordnung über Medizinprodukte (MDR). Sie regelt, wie Medizinprodukte in der Europäischen Union auf den Markt gebracht werden...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge