Jetzt für den 13. Heidelberger Rollstuhlmarathon anmelden!

13rmh_2015_a4_DT.cdrBeim Heidelberger Rollstuhlmarathon sind noch Plätze frei! Anmeldungen sind noch bis einschließlich Samstag, 04.07. möglich. Bis 22.06. können sich interessierte Rollis online registrieren und dort auch die Zahlung auslösen. Danach muss das Anmeldeformular auf der Homepage ausgefüllt und den Veranstaltern zugeschickt werden – gescannt als Email oder per Fax – und die Überweisung der Startgebühr manuell erfolgen bzw. bar vor Ort.

An dieser Stelle weist das Orga-Team auf wichtige Verkehrseinschränkung auf der A5 bzgl. An-/ Abreise im Zeitraum Fr., 03.07. 20:00 Uhr – So., 05.07. 20:00 Uhr hin:

– Aus Süden kommend ist das Heidelberger Kreuz gesperrt, die letzte Abfahrt- zugleich Zufahrt nach Heidelberg- ist die Anschlussstelle 38 ‚Heidelberg/ Schwetzingen‘. Umleitungsstrecke: Ab AS HD/Schwetzingen nach Heidelberg ca. 5km über L 600a (Speyerer Str.) bis zur Montpellier-Brücke. Hier seid Ihr schon fast mitten in der Stadt und werdet unsere ersten Parkplatz-Hinweise sehen. Bitte plant ein wenig mehr Zeit als sonst ein, damit Ihr stressfrei und pünktlich zur Veranstaltung da seid.

– Aus Norden kommend ist das Heidelberger Kreuz die letzte Abfahrtsmöglichkeit Richtung Süden auf der A5 und Ihr könnt den normalen Weg in die Stadtmitte fahren, die Parkplatz-Hinweise stehen an gewohnten Stellen.

Empfangen werden die Teilnehmer ab Samstagnachmittag, 15:00 Uhr, am Neckar, in der Uferstraße.

https://www.rollstuhl-marathon.de

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge