Kleine Gesten in der Krise

Mit ihrer Aktion „Füreinander“ möchte sich die Optik-Kette Apollo bei Ärzten und Pflegepersonal bedanken. In ihren über 500 weiterhin geöffneten Filialen bietet sie Krankenhauspersonal einen besonderen Service: „Wir haben schon viele Kliniken kontaktiert und unsere Unterstützung angeboten“, so Dr. Jörg Ehmer, Geschäftsführer des Unternehmens. Apollo reinigt, desinfiziert und repariert kostenlos Brillen, liefert Ersatzbrillen, sofern die Brille nicht mehr zu reparieren ist, und Kontaktlinsen. Dafür setzt das Unternehmen auf das eigene ApolloMobil und kooperiert auch mit Kurier-Diensten, die die Sehhilfen direkt an den Krankenhäusern abholen und dann auf Wunsch repariert nach Hause oder ins Krankenhaus liefern. Kliniken in Deutschland, die den Füreinander-Service in Anspruch nehmen möchten, können sich mit einer formlosen E-Mail wenden an: fuereinander@apollo-optik.com

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge