Kooperation zwischen AMF-Bruns und Veigel Automotive

Die Unternehmen AMF-Bruns und Veigel Automotive entwickeln gemeinsam innovative Fahrzeug-Drehkonsolen, um das ergonomische Ein- und Aussteigen in beziehungsweise aus Fahrzeugen zu verbessern. Mit ihrem Know-how und der Innovationskraft, jeden Tag ein wenig mehr zu erreichen, hat es sich das Hersteller-Duo zur Aufgabe gemacht, neue Sitzlösungen zu entwickeln. „Es ist an der Zeit, fortschrittliche Produkte in den Markt zu bringen“, macht Gerit Bruns, Geschäftsführer der AMF-Bruns GmbH & CO.KG deutlich. Im März 2020 wurde der neue und bereits zum Patent angemeldete Schwenksitz „Twister“ vorgestellt. Weitere Modelle wie der 6-Wege Slider oder ein elektrischer Schwenksitz sollen zeitnah folgen. Beide Hersteller gehen gemeinsame Wege in der Entwicklung und Vermarktung der neuen Mobilitätshilfen.

 

www.amf-bruns.de

 

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge