Sicher in die Ferien: Notruf 112 gilt in Europa

Notruf
Wer dringend einen Arzt braucht, sollte die Notrufnummer seines Urlaubslandes wissen.

Wer sicher reisen möchte, sollte auf einen medizinischen Notfall vorbereitet sein. Zum Auftakt der Sommerferien macht die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe darauf aufmerksam, dass die Notrufnummer 112 einheitlich in allen EU-Ländern gilt. Bereits 2008 wurde die 112 in den EU-Mitgliedsstaaten eingeführt. Bis heute wissen das jedoch nur 17 Prozent der Deutschen, wie das Eurobarometer der Europäischen Kommission herausfand. Die 112 funktioniert ohne Vorwahl aus dem Festnetz wie aus dem Mobilfunknetz in jedem Fall kostenlos. Für Ziele außerhalb der EU rät die Deutsche Schlaganfall-Hilfe, vorab die dort geltende Notruf-Nummer in verlässlichen Quellen zu recherchieren.

Ein Schlaganfall ist eine Durchblutungsstörung im Gehirn, bei der Gehirnzellen absterben. Je länger die Störung andauert, desto schwerwiegender sind die bleibenden Folgen. Deshalb ist jeder Schlaganfallverdacht ein Notfall, bei dem es auf schnelles Handeln ankommt. Auf ihrem Portal bietet die Stiftung umfangreiche Informationen rund ums Notfall-Management auf Reisen.

 

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge