Teilnehmen: Internationale COVID-19-Forschungsstudie

Prof. Dr. Connie Sung und Prof. Dr. Marisa Fisher von der Michigan State University laden zur Teilnahme an einer Forschungsstudie rund um Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie ein. Ziel der Untersuchung ist es, die unterschiedlichen Erfahrungen mit COVID-19 bei Personen mit und ohne Behinderung in verschiedenen Ländern zu bewerten – zum Beispiel in Frankreich, Griechenland, Schweden, Spanien, Portugal, Polen, Korea, China den USA und Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Fragen rund um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Aspekte des täglichen Lebens, einschließlich Stress, Unabhängigkeit sowie Beschäftigungsstatus. Wenn Sie für eine Person mit einer Behinderung sorgen, können Sie die Umfrage auch im Namen dieser Person ausfüllen und deren Antworten eintragen.

Für das Ausfüllen des Fragebogen, den Sie hier auch direkt abrufen können, sind rund 15 bis 20 Minuten einzuplanen.

Weitere Artikel

HASE BIKES bietet wieder persönliche Produktberatungen an

Wo bisher Räder zusammengebaut wurden, ist ein 430 qm großer Showroom eröffnet worden: Das SCHALTWERK. „Ursprünglich waren die Beratungen eine Notlösung, weil wir die...

Space Drive System: Vereinfachte Zulassung in der Schweiz

Dank der erneuten Prüfung und Freigabe durch das Schweizer Dynamic Test Center können laut einer Pressemeldung nun mit Space Drive ausgestattete Fahrzeuge in der...

Menschenrechte behinderter Menschen sicherstellen

Die Menschenrechte behinderter Menschen müssen in Deutschland endlich sichergestellt werden. Mit dieser Forderung wendet sich die LIGA Selbstvertretung als Interessenvertretung von bundesweit aktiven Selbstvertretungsorganisationen...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge