Deutsche Rennrollstuhlfahrer beflügelt

Die deutschen Rennrollstuhlfahrer zeigten Top-Leistungen bei der Schweizer Rennserie. Stefan Strobel unterbot seine bisherige Rekordmarke (36:10,75 Minuten) in der nicht-paralympischen 10.000 Meter-Distanz in der Klasse T51 mit 35:25,30 Minuten. Denis Schmitz hingegen sicherte sich den Europarekord mit 4:36,43 Minuten auf der nicht-paralympischen 1500 Meter-Strecke in der Klasse T33. Zwei deutsche Rekorde über 100 Meter (19,44 Sekunden) und 200 Meter (35,11 Sekunden) kamen hinzu. Die 15-jährige Merle Menje aus Singen sorgte für einen deutschen Rekord über 5000 Meter in der Startklasse T54. Sie freute sich sehr über ihren ersten deutschen Rekord bei den Frauen und bereitet sich nun auf die World Para Athletics Junioren Weltmeisterschaften vor, die Anfang August in Nottwil stattfinden.

Weitere Artikel

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Hilfe für die Ukraine läuft weiter

Mit den zur Verfügung stehenden Spendengeldern konnte Automobile Sodermanns die beiden gebrauchten, umgebauten Transporter erwerben und nochmal mit frischer Inspektion und anderem aufwerten. Vollgepackt...

Die ParaGym-App ist bereit

Nach zwei Jahren Forschung und Entwicklung ist der Prototyp der ParaGym-App bereit, um getestet zu werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie soll die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit...

Soziale Medien

1,857FansGefällt mir
988NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge