Gruppenauslosung zur WM der Damen in Toronto

Deutschland trifft in Gruppe B auf Gastgeber Kanada

WBC-2014WWWBCLogo-130530Am Donnerstag erfolgte vor Augen der IWBF-Präsidentin Maureen Orchard und Turnierdirektorin Wendy Gittens die Gruppenauslosung zur Weltmeisterschaft der Damen vom 20. bis 28. Juni dieses Jahres in der kanadischen Metropole Toronto. Paralympicssieger Deutschland wurde dabei in Gruppe B gelost und trifft dort auf die Konkurrenz aus Brasilien, China, Großbritannien, Japan und Gastgeber Kanada.

„Wir haben eine sehr starke und ausgeglichene Gruppe erwischt, die deutlich schwerer einzustufen ist wie Gruppe A. Trotzdem bin ich bin recht zufrieden, da ich die schwerere Gruppe mit denn dann wohl engeren Spielen, eher als Vorteil für uns und die dann folgenden Überkreuzspiele im Viertel- oder Halbfinale sehe“, so Bundestrainer Holger Glinicki nach der live im Internet übertragenen Auslosung. Und auch IWBF-Präsidentin Maureen Orchard wirkte zufrieden: „Ich freue mich auf zahlreiche Spiele zwischen alten Rivalen und neuen Herausforderern“.

Vom 20. bis 28. Juni bekommt es Deutschland nun mit dem dreifachen Paralympicssieger und Gastgeber Kanada, dem EM-Dritten Großbritannien, den aufstrebenden Chinesinnen sowie den Außenseitern aus Brasilien und Japan zu tun. Ort des Geschehens ist das MattamyAthletic Center, dem ehemaligen und inzwischen komplett umgebauten MapleLeafGardens im Herzen der Metropole am Lake Ontario. Für die deutsche Auswahl um Kapitän Marina Mohnen geht es bei den Welttitelkämpfen erneut um Edelmetall. 2010 im britischen Birmingham fehlten der deutschen Auswahl in einem der dramatischsten Endspiele der Geschichte gegen die USA nur wenige Sekunden, um den WM-Thron besteigen zu können. In der Vorrundengruppe A stehen sich Australien, Frankreich, Mexiko, Europameister Niederlande, Peru und Weltmeister USA gegenüber.

Weitere Informationen zum Team Germany und der WM in Toronto unter www.teamgermany.net und https://2014wheelchairbasketball.com.

[ratings]

Weitere Artikel

Ulla Schmidt in ihrem Amt bestätigt


Seit 2012 steht die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt an der Spitze der Lebenshilfe. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde sie eindrucksvoll für weitere vier Jahre...

Ein Appell der Fachverbände

Vor dem Hintergrund der laufenden Koalitionsverhandlungen für die kommende Bundesregierung appellieren die Fachverbände für Menschen mit Behinderung an die Parteien SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN...

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge