Förstemann im Tandem mit Kruse

Robert Förstemann und Kai Kruse bei der Para Radsport-WM
Foto: Oliver Kremer / sports.pixolli.com

Robert Förstemann erlebte als Pilot von Kai Kruse ein gelungenes Debüt bei der Para Bahnrad-WM in Apeldoorn. Der Olympia-Bronzemedaillengewinner und Weltmeister ist seit Jahren ein Gesicht des Bahnradsports, jetzt überzeugte er im Tandem bei der Para Radsport-WM auf der Bahn im niederländischen Apeldoorn. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt erreichten Förstemann und der sehbehinderte Kruse einen siebten Platz im Zeitfahren über 1.000 Meter und einen deutschen Rekord in der Qualifikation über 200 Meter. Das Duo will nun längerfristig zusammenarbeiten und eine Medaille bei den Paralympics gewinnen.

Von seinem ersten Einsatz im Para Sport zeigte sich Robert Förstemann sehr angetan. „Das war ein super spannendes Erlebnis. Ich bin beeindruckt von der Professionalität, die an den Tag gelegt wird. Das sollten so viele Menschen wie möglich live erleben, das ist mit Worten kaum zu beschreiben, was da für Leistungen gebracht werden. Die Para Sportler haben viel mehr Aufmerksamkeit verdient.“

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge