Powerchair-Hockey Weltmeisterschaft in Lignano Sabbiadoro

Heute startet die Powerchair-Hockey Nationalmannschaft nach Lignano, um Deutschland bei der Weltmeisterschaft zu vertreten. Der Küstenort in Italien hat für die Mannschaft eine ganz besondere Bedeutung. Dort holte sie zum ersten und bislang einzigen Mal den Titel im Jahr 2010. Bundestrainerin Margot Kainz und Assistenzcoach Andreas Vogt haben aus erfahrenen Akteuren und jungen Athletinnen und Athleten ein schlagkräftiges Team geformt, das sich in den vergangenen zwei Jahren in zahlreichen Trainingslagern der Manfred-Sauer-Stiftung intensiv auf den Titelkampf vorbereitet hat. In der Vorrunde muss sich die Mannschaft um Kapitän Jörg Diehl ab Donnerstag, den 27.9.2018 mit Australien, Belgien und dem Mitfavoriten Dänemark messen; ein Duell mit dem heißblütigen Gastgeber aus Italien könnte am 29.9.2018 im Halbfinale anstehen, bevor dann am 30.9.2018 um 17.30 Uhr im Finale der neue Weltmeister ermittelt wird.

www.italy-2018.com

Weitere Artikel

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Digitalisierung in Medizin und Pflege

Jährlich werden in Deutschland rund 55.000 Amputationen an den unteren Extremitäten durchgeführt. Ein Großteil der betroffenen Patientinnen und Patienten benötigt eine dauerhafte orthopädietechnische Versorgung,...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge