U25: Sieg und Niederlage

Martha Schuren steuerte starke 10 Punkte zum Erfolg gegen die Türkei bei

Die Damen der deutschen U25 Rollstuhlbasketballmannschaft siegten in Thailand im letzten WM-Gruppenspiel gegen die Türkei. Im Viertelfinale musste sich das junge Team Germany dann aber am Ende mit 37:42 (12:6/17:16/29:24) gegen Japan geschlagen geben. „Marina und ich sind sehr stolz, was das Team bis hierhin geleistet hat. Nach den zwei Auftaktniederlagen gegen Australien und die USA haben die Mädels nicht die Köpfe hängen lassen, sondern sind mit neuer Stärke gegen die Türkei zurück gekommen“, so Trainer Nohl. Er zeigte sich weiter motiviert und betonte, man wolle wenigstens unter die ersten Fünf kommen und alles geben. Im nächsten Platzierungsspiel spielt die Mannschaft gegen die Gastgeberinnen aus Thailand.

Ann-Sophie Risse setzt sich gegen die japanische Defensive durch und nimmt Maß
Vorheriger ArtikelMitdenkende Prothesen
Nächster ArtikelGold und Bronze für Schindler

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge