U25: Sieg und Niederlage

Martha Schuren steuerte starke 10 Punkte zum Erfolg gegen die Türkei bei

Die Damen der deutschen U25 Rollstuhlbasketballmannschaft siegten in Thailand im letzten WM-Gruppenspiel gegen die Türkei. Im Viertelfinale musste sich das junge Team Germany dann aber am Ende mit 37:42 (12:6/17:16/29:24) gegen Japan geschlagen geben. „Marina und ich sind sehr stolz, was das Team bis hierhin geleistet hat. Nach den zwei Auftaktniederlagen gegen Australien und die USA haben die Mädels nicht die Köpfe hängen lassen, sondern sind mit neuer Stärke gegen die Türkei zurück gekommen“, so Trainer Nohl. Er zeigte sich weiter motiviert und betonte, man wolle wenigstens unter die ersten Fünf kommen und alles geben. Im nächsten Platzierungsspiel spielt die Mannschaft gegen die Gastgeberinnen aus Thailand.

Ann-Sophie Risse setzt sich gegen die japanische Defensive durch und nimmt Maß
Vorheriger ArtikelMitdenkende Prothesen
Nächster ArtikelGold und Bronze für Schindler

Weitere Artikel

Schwerbehinderte sind gegenüber dem Arbeitgeber nur bedingt auskunftspflichtig!

Anlaufstelle „Beratung mit Handicap" rügt unrechtmäßige Fragen im Bewerbungsgespräch: Immer wieder treten Unsicherheiten darüber auf, ob ein chronisch kranker Mensch im Bewerbungsgespräch oder im Beruf...

Nachgefragt bei Simone Fischer

Seit 1993 gibt es den von den Vereinten Nationen für den 3. Dezember ausgerufenen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen". Simone Fischer ist die...

Drei Jahrzehnte Fachmagazin not

Zeit zum Jubeln, aber auch um die letzten Jahre einmal Revue passieren zu lassen. In der aktuellen Ausgabe berichten wir also über Vergangenes, wie...

Soziale Medien

1,858FansGefällt mir
990NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge