Selbststehende Gehilfe

Selbststehende Gehilfe
GOHARRY

Wer mit Gehhilfen unterwegs ist weiß, richtig hinstellen lassen sich diese nicht. Oft fallen sie um, rutschen weg oder liegen im Weg. Harry Ruf aus Dormettingen (Schwäbische Alb) hat sich diesem Problem angenommen und mit GOHARRY die erste selbststehende Gehilfe für mehr Unabhängigkeit und Unfallverhütung im Alltag entwickelt.

Die Gehhilfen können platzsparend und frei im Raum abgestellt werden. Eine Krücke des Krückenpaares wird auf den Kopf gedreht und mit der anderen zusammengesteckt. Durch Magnete bleiben sie aneinander haften. Dadurch entsteht eine Dreipunktauflage, wodurch das Hilfsmittel sogar an leichtem Gefälle abgestellt werden kann. 

Die Endmontage von GOHARRY erfolgt in der Behindertenwerkstatt der Stiftung Lebenshilfe Zollernalb. Für manche Modelle kann GOHARRY auch nachgerüstet werden.

Weitere Artikel

Preisträgerin Maria-Cristina Hallwachs

Auch in diesem Jahr wurde in München der MAIK Award vergeben. Ausgezeichnet wurde Maria-Cristina Hallwachs. Seit Jahren berät und unterstützt sie als Peer-Counselerin Menschen...

Fit im Rollstuhl – Onlineangebot

Unsere Atmung begleitet uns 24 Stunden, Tag und Nacht, 365 Tage. Trotzdem, oder gerade deshalb, nehmen wir diese oft als selbstverständlich wahr. Wie man...

Luftfahrwerk zum Nachrüsten

Mit einem Luftfahrwerk kann man per Knopfdruck mehr Bodenfreiheit schaffen oder die Fahrzeughöhe reduzieren, um zum Beispiel in Parkhäusern mit niedriger Deckenhöhe einfahren zu...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge