MAIK – Münchner außerklinischer Intensiv Kongress findet im Oktober wieder statt

Vom 26. bis 27. Oktober 2018 findet in München der elfte MAIK (Münchner außerklinischer Intensiv Kongress) unter der Schirmherrschaft von Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, statt. An beiden Kongresstagen wird die außerklinische Intensivversorgung Thema Nummer eins sein. Der Veranstalter, neuerdings die Deutsche Fachpflege Gruppe, erwartet über 800 Teilnehmer aus ganz Deutschland in München. Der interdisziplinäre Fachkongress, der vor elf Jahren aus der Pflege heraus von Jörg Brambring und Christoph Jaschke entwickelt wurde, ist eine Plattform für alle Berufsgruppen, die in der außerklinischen Intensivversorgung tätig sind. Vor Ort sind Vertreter aus Wissenschaft, Medizin, Pflege und Intensivpflege, Therapie unterschiedlicher Fachrichtungen, Sozialpädagogik, des Casemanagements, des Sozialrechts, der Leistungsträger und der Medizintechnik. Unter den Mitwirkenden sind viele Betroffene, die außerklinisch beatmet werden.

In Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden möchte der Fachkongress neue Impulse für die außerklinische Intensivversorgung geben. Der Veranstalter freut sich, dass Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, sowie Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, ihr Erscheinen zugesagt haben. Nach deren Impulsreferaten wird Sina Wolf, Chefin der „Grünen Bande“, zur Mitarbeit aufrufen. Bei diesem Zusammenschluss handelt es sich um einen Club für schwerstkranke Jugendliche, ihre Geschwister und Freunde (ab 14 Jahren), den der „Bundesverband Kinderhospiz“ und die „Aktion Kindertraum“ unterstützen.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge