Neurorehabilitation – gestern, heute und morgen!

Neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Neuroreha wird es für die Teilnehmer der gemeinschaftlichen Tagung der EFNR und der DGNR vom 8. bis 11. Dezember 2021 geben. Die europäische und internationale Veranstaltung findet digital statt. Unter dem Motto: „Woher kommt, wohin geht die Neurorehabilitation?“ wird in diesem virtuellen Rahmen ein Bogen geschlagen von der Entstehung und den wichtigsten Meilensteinen der Neurorehabilitation bis zum Blick in die Zukunft mit vielversprechenden Perspektiven. Im Programm gibt es Workshops, Kurzvortragssitzungen, Leitlinien-Symposien oder das Curriculum Neurorehabilitation. Darüberhinaus sind spezielle Symposien zu Themen wie Neurophilosophie, Neurorehabilitation aus Patientensicht, Virtual Reality oder Post-COVID-19. Ein Diskussionsthema werden humanoide Roboter in der Therapie sein.

Vorheriger ArtikelPermobil erwirbt Panthera
Nächster ArtikelOttobock verstärkt sich

Weitere Artikel

Die Highlights 2022

Die neue Kopfstütze von HASE BIKES ist laut Hersteller nicht nur in der Höhe verstellbar, sie lässt sich auch stufenlos zu einer kompakten Nackenstütze...

Permobil geht Partnerschaft ein

Permobil hat eine Partnerschaft mit dem E-Sport-Team Lilmix.Para. Im Mai 2021 wurde das Team Lilmix.Para gegründet. Die Teammitglieder leiden alle an der Muskelkrankheit Duchenne-Muskeldystrophie...

Lebenshilfe fordert Booster-Impfungen

Menschen mit Behinderung schützen! Die Bundesvereinigung Lebenshilfe fordert umgehende Booster-Impfungen gegen Corona. Angesichts steigender Infektionszahlen und fehlender Impfteams in Einrichtungen der Behindertenhilfe fordert Lebenshilfe-Bundesvorsitzende Ulla...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge