„Personal.Fachkräfte.Diversity”

Das Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. wurde gegründet, um die Aktiven der Inklusion besser miteinander zu vernetzen und Projekte auf den Weg zu bringen, die zu mehr Inklusion führen können. Es besteht aus Vereinen und Initiativen, Organisationen, Betroffenen, Mitarbeitern von Land und Stadt sowie Einzelpersonen, die an einem Fortkommen der Inklusion in Deutschland interessiert sind. Bereits zum dritten Mal steht nun die Organisation des Personalforums „Personal.Fachkräfte.Diversity“ an, das diesmal im Historischen Museum in Frankfurt stattfindet. Gemeinsam mit dem Netzwerk Inklusion Deutschland e. V. wirken die Bundesagentur für Arbeit, die IHK Frankfurt, die Lust auf besser Leben gGmbH, der LWV Hessen und die Stadt Frankfurt an der Veranstaltung mit.

Am 4. November 2019 geht es von 10 bis 13 Uhr rund um das Thema Ausbildung, Praktika und Festanstellung. Es ist ein organisiertes Speed-Dating von Arbeitsuchenden und Arbeitgebern. Zum Zielpublikum gehören Menschen mit Behinderung, wobei es unerheblich ist, ob es sich dabei um Jugendliche oder Erwachsene handelt. Ebenso sollen sich Arbeitgeber angesprochen fühlen, die sich über das Thema Inklusion im Job informieren möchten oder bei der Ausbildung und Einstellung von Menschen mit Behinderung Unterstützung wünschen.

Weitere Artikel

Stefan Kiefer wird neuer Generalsekretär des DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) bekommt einen neuen Generalsekretär: Der 56-jährige Stefan Kiefer übernimmt die Position im Sommer 2022 und folgt damit auf Torsten Burmester,...

Messevorschau REHAB 2022

Vom 23. bis 25. Juni 2022 öffnet die REHAB bereits zum 21. Mal ihre Tore. Rund 350 Ausstellende aus insgesamt 18 verschiedenen Ländern werden...

Gemeinsam für den wissenschaftlichen Fortschritt

Durch technologische Innovation kann die Lebensqualität von Menschen verbessert werden, die auf Prothesen angewiesen sind. Der Össur- und Ottobock-Research Trust Fund wurde an der...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge