REHAB unterstützt ersten Inklusionslauf des Baden Marathons

Auf der REHAB 2017 wird es wieder sportlich: Mit einer erweiterten Fläche zeigt sich die Sonderschau „Inklusive Sportstätte“, vom 11. bis 13. Mai 2017, die ein vielseitiges Rahmenprogramm beinhaltet und den Besuchern die Möglichkeit bietet, sich aktiv einzubringen. Die Themen Sport und Inklusion nehmen auf der Fachmesse eine bedeutende Rolle ein und so ist es dem Veranstalter auch wichtig, sich außerhalb der drei Messetage für inklusive Sportprojekte zu engagieren und diese zu unterstützen.

Inklusive Sportstätte auf der REHAB.
Inklusive Sportstätte auf der REHAB.

Am 25. September 2016 findet der jährliche Fiducia & GAD Baden-Marathon Karlsruhe statt. Erstmals wird der Start- und Zielpunkt auf dem Messegelände der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH sein. Darüber hinaus gibt es eine weitere Premiere: Der Baden Marathon setzt auf inklusive Sportprojekte und initiiert so den „GemeinsamRun – Spendenlauf für Inklusion“ sowie den fünf Kilometer Inklusionslauf, den die REHAB als Partner unterstützt.

„Gemeinsam zum Ziel“ heißt es beim Inklusionslauf am Sonntag, 25. September 2016: Teams, bestehend aus zwei Mitgliedern, mit und ohne Handicap, können die letzten fünf Kilometer der Marathonstrecke gemeinsam in Angriff nehmen. Das Ziel befindet sich auf dem Messegelände in Halle 2 und muss bis 15.00 Uhr erreicht sein. Bereits am Vortag startet der „GemeinsamRun – Spendenlauf für Inklusion“. Auf der 333 Meter langen Strecke, um und durch die Messehalle 3, sammelt jeder Läufer pro Runde Spenden für inklusive Sportprojekte.

Die Sonderschau „Inklusive Sportstätte“ auf der REHAB lädt Besucher ein, sich aktiv einzubringen. Für Pädagogen, Übungsleiter in Vereinen und Interessierte wird es wieder besondere Mitmachangebote geben. Menschen mit und ohne Handicap können verschiedene Sportangebote ausprobieren und mit Profis trainieren. Auf der Sportstätte werden 2017 beispielsweise E-Hockey, Rollstuhl- und Blindenfußball und Tanzen angeboten. Sponsor der „Inklusiven Sportstätte“ ist die Firma Storch & Beller.

PM/AWS

Weitere Artikel

Ulla Schmidt in ihrem Amt bestätigt


Seit 2012 steht die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt an der Spitze der Lebenshilfe. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde sie eindrucksvoll für weitere vier Jahre...

Ein Appell der Fachverbände

Vor dem Hintergrund der laufenden Koalitionsverhandlungen für die kommende Bundesregierung appellieren die Fachverbände für Menschen mit Behinderung an die Parteien SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN...

Ärzte-Seminare Karlsruhe

Die Ärzte-Seminare bieten eine interdisziplinäre Plattform zur Weiterbildung im Südwesten Deutschlands. Im medizinisch-therapeutischen Kompetenznetzwerk am Standort Karlsruhe genießt die Veranstaltung seit mehr als zwei...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge