Rollstuhl-Abend im Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland
Credit: Miniatur Wunderland Hamburg

Wenngleich ein barrierefreier Zugang ins Miniatur Wunderland in Hamburg gegeben ist, kann die Sicht auf die spannenden Modelle für Rollstuhlfahrer aufgrund des hohen Besucheraufkommens eingeschränkt sein. Viele liebevolle Details können so nicht gut eingesehen werden. Aus diesem Grund bietet das Miniatur Wunderland spezielle Rollstuhl-Abende für Menschen mit Mobilitätseinschränkung an. Das Parken ist für die Besucher des Rollstuhl-Abends kostenfrei. 

Der nächste Rollstuhl-Abend findet am 13. Januar 2020 statt. Ab 18 Uhr ist der Rollstuhllift im Erdgeschoss durch einen Mitarbeiter besetzt. Wer früher ankommt kann unter der Nummer 0 40/3 00 68 00  anrufen und einen Mitarbeiter anfordern. Die Auffahrt auf den Lift ist baulich bedingt eng, stellt für normale Rollstühle aber kein Problem dar. Überlange oder überbreite Rollstühle können möglicherweise nicht passen (Maximalmaße 100 Zentimeter lang, 77 Zentimeter breit). Wichtig für E-Rollstuhl-Nutzer: Das zulässige Gesamtgewicht für den Rollstuhllift liegt bei 300 Kilogramm (Rollstuhl inklusive Insasse).

www.miniatur-wunderland.de

Vorheriger ArtikelZumba im Rollstuhl
Nächster ArtikelHilfreiche Fahrzeugumbauten

Weitere Artikel

Buchtipp

Von diesem Buch profitieren nicht nur Leistungssportler, sondern auch Freizeitsportler und Rollstuhlfahrer – sei es präventiv gegen Überlastung im Rollstuhl oder für die Verbesserung...

25 Jahre C-Leg

Am 10. Mai vor 25 Jahren brachte Ottobock die erste computergesteuerte Beinprothese auf den Markt, die sich durchsetzen konnte: das C-Leg. Mittlerweile wurden 100...

Kulturhighlights im Sommer 2022

Vier Städte zeigen, wie barrierefrei Kultur sein kann. Neben Selbstverständlichem, wie rollstuhlgerechten Wegen zu den Spielstätten, denken die Veranstalter hier auch an Induktionsschleifen, Tastmodelle...

Soziale Medien

0NachfolgerFolgen

Letzte Beiträge